Beiträge von LesMelodie

    Änderung 18.06.20


    Der Komprimierte Bruchstein wurde verändert. Ihr habt noch bis ende Juni Zeit, eure Bestände einmal zurück zu craften und NEU zusammen zu führen.
    Ab Juli könnt ihr den "normalen" komprimierten Bruchstein NICHT mehr zurück craften.

    Änderung 21.05.2020


    ~ neuer Befehl eingefügt /rpg

    Zeigt in der Tabliste an, wenn ihr gerade im RP seit! Vergesst nicht es zu deaktivieren

    Denkt daran das ihr auch zb aus dem Globalen Chat "raus" könnt um euch bei eurem Rp nicht stören zu lassen

    Änderung 18.05.2020


    ~ Das Inventar in der Bauwelt ist jetzt nur noch in den geschützten Regionen aktiviert. Haltet ihr euch ausserhalb auf und sterbt, verliert ihr das Inventar und eure XP.

    Prinzipiell Workshop RP:

    Bedeutet:
    ~ Anmeldung im Discord, wer Interesse hat, Zeit liegt bei Samstag dem 16.05.20 ab 13 Uhr
    ~ Bei der Anmeldung ungefähren Stand (Anfänger, Normal, Fortgeschritten RPler) angeben
    ~ Bitte die Uhrzeit angeben,
    ab wann man am Samstag Zeit hat
    ~ Ob TS bzw. Mikrofon vorhanden ist



    Ablauf:

    Die angemeldeten Nexurianer werden von den “Lehrern” in Gruppen aufgeteilt.
    Die angesprochenen Themen richten sich hierbei nach dem Wissensstand etc. der Gruppe
    Beispiel: Grundlagen RP, Charaktererstellung, Geschichte des Nexus,
    Der Lehrer ist befähigt, praktisches Training auf dem Server durchzuführen und als Spielleitung zu agieren.

    Ablauf der Blütentaufe:


    Während der Zeit der Blütentaufe haben einige Schattenwesen des Nexus Blütenkristalle fallen gelassen. Dies sind bunte Kristalle, welche jährlich von Monster zur Zeit der Blütentaufe in der Farmwelt fallen gelassen werden können.


    Aber was hatte es nun noch mit den Blütenkristallen auf sich?
    Abgesehen davon, dass die Community insgesamt 64 Kristalle zusammen abgegeben haben muss, bis spätestens Montag, 13.04.2020 um 14:00 Uhr.
    Dafür steht in Ethuil, am Festplatz eine dafür erdachte Abgabekiste. Nur jene Kristalle die bis zu dem Zeitpunkt dort abgegeben werden, zählen.


    Was haben die Spieler im Einzelnen davon, wenn sie das neue Gebiet nicht interessiert?
    Nun, jeder Teilnehmer bekommt natürlich eine kleine Belohnung! Die Top Fünf der fleißigen Sammler erhalten außerdem einen Farbgutschein.



    Das Pärchen, welches am meisten Blütenkristalle zum Fest dazu steuert, wird als Blütenkönig und Blütenkönigin ausgezeichnet. Das Geschlecht des Roleplay-Charakters spielt dabei die entscheidende Rolle. Die Roleplay-Charaktere erhalten dann eine dementsprechende Errungenschaft, welche allein kosmetischer Natur ist. Zusätzlich erhalten sie einen einmaligen Championgutschein.

    Was ist die Aufgabe der Nexusbewohner in der Zeit der Blütentaufe?


    Rund um den Ort jenes Mythus,Ethuil, bauen sie einen bunten Festplatz auf mit Ständchen und kleinen Buden. Der Hintergrund ist das gemeinsame Feiern,
    Aufbauen und Erleben der Festtage. Eine Woche vor dem eigentlichen Fest beginnen sie mit ihren Aufbauarbeiten.
    Ab jenen Moment stellen die Völker besondere Gegenstände her, welche nur in der Zeit der Blütentaufe hergestellt werden können, da nur zu dieser Zeit die
    jeweiligen Rohstoffe gefunden werden.


    Hier kommt ihr zu den Rezepten und Erklärungen

    Hintergrund:



    Einmal im Jahr, zu beginn der Blütezeit, feiern die Bewohner auf Nexus die Blütentaufe.
    Jenes Fest, welches den Frühling und die fruchtbare Zeit des Jahres einläutet.
    Traditionell findet dies am Sonntag und Montag nach dem ersten Frühlingsvollmond statt.
    Die Vorbereitungen zu jenem, zwei Tage andauernden Fest, zelebrieren die Nexurianer freudig, in dem sie Stände und Buden aufbauen und an traditionellen Vorbereitungen und Riten teilnehmen.
    Hierbei können sich einige, je nach Volk, stark unterscheiden.


    Aufgrund des Erwachens sind vermehrt Seelen unterwegs, welche durch das Land ziehen, um als neues Leben geboren zu werden. Dies ist ein Grund, warum viele im Frühling so ein Kribbeln verspüren.
    Es sind die körperlosen Seelenlichter, die um einen herum schwirren. Feinfühlige, magiebegabte Personen nehmen dies verstärkt war.



    Geschichte:


    Die Blütentaufe – Das Erwachen des Frühlings


    Die Zeit des Frühlings naht. Wenn die rosig strahlenden Blüten der doch so dunklen Bäume hinabfallen und es so aussieht als würde der Nexus ein erneutes
    Male in einen weißen Schleier gehüllt werden, dann ist es soweit! Dann bricht die Zeit der Blütentaufe heran. Die Zeit, in der ein jeder aus seinem winterlichen Schlummer
    erwacht. Nicht nur das Getier, die Pflanzen, die abermals kargen Wälder oder das Wasser. Nein auch die Völker selbst.
    Es ist eine Zeit des Feierns, jedoch bedenkt, ruht euch nicht auf dem aus was ihr das Jahr davor vollbracht habt. Die unterschiedlichsten Arbeiten stehen an und zwar für jedermann.
    Sein‘s die Waldgeister, die Menschen, die Zwerge oder gar die Shiusai. Für jeden gibt es ‘was zu tun, sei's noch so klein oder noch so groß, zur Blütentaufe ist gehörig ‘was los!
    Die Feierlichkeiten finden innerhalb der ersten Woche nach dem Frühlingsvollmondes statt. Der Tag, der den Letzten der Woche beschreibt, und jener, welcher der Anfang der Woche ist,
    sodass die Feierlichkeiten noch im Mondlicht des ersten Frühlingsvollmondes stattfinden können.
    Jedoch fragt ihr euch nun sicherlich, weshalb feiern wir die Blütentaufe? Aufgrund des Auferstehens des Frühlings? Ja, dennoch auch nein. Der Frühling symbolisiert noch so viel mehr.
    Er steht für die Wiedergeburt und auch die Liebe selbst. So ranken sich viele Mythen und Sagen um eben jenes Fest.




    Die bekannteste ist jedoch:
    “Ye loth’en Ethuil en aira Tárvah” oder auch “Die Liebe des Blütenbaumes


    Von ihr ausgehend entwickelten sich die jetzigen Traditionen. Die Traditionen des Schmückens des Blütenbaumes und deren Umgebung. So sagt man, dass dieser Baum, jener wessen
    Stamm so dunkel wie Ebenholz ist, die Blüten jedoch so rosig wie die Wangen einer jungen Maid sind, der Ort ist, an welchem die Waldgeisterdame ihrer Liebe erlag. Inständig hoffend, dass sie ihren Geliebten,
    welcher schon früh von ihr ging, noch einmal sieht und mit jenem ein letztes Mal tanzen kann. So schmückt man ihren Baum, im Gedanken daran, dass dies ihr Kleid sein wird an dem Tag, an dem sie sich
    wiedertreffen und die Umgebung ihre Tanzfläche sein wird.

    Änderung 23.02.20


    - In den vier Hauptstädten wurden je zwei neue NPC ergänzt.
    -- Bei einem lässt sich nun gegen Ingame Währung ein Reittier kaufen
    -- Bei dem anderen könnt Ihr eure Pets "lagern" und somit wechseln, solltet ihr mehr als eins besitzten

    *nickt vor sich hin*
    An und für sich gar nicht schlecht *lächelt*


    Lass aber, wenn du selbst mit der Rechtschreibung nicht so konform bist, jemanden drüber schauen vll.
    Das ganze ist im übrigen weniger eine "Vorstellung" als eine Geschichte, denn der Leser erfährt so gut wie nichts von dir.


    Die Tatsache "Kommt von einem fernen Land her", solltest du bitte ändern. Dieses "herkommen" wird hier nicht als Ausschlag genommen.


    Mit freundlichen Grüßen
    LesMelodie

    Hallo ihr Lieben,
    nächstes Thema, nächste Erneuerung!
    Ihr könnt nun auf den Marktplätzen/Marktständen der Hauptstädte Spielershops eröffnen!
    Allerdings hat jeder Spieler die Berechtigung für 5 Stück.


    Erweiterungen sind bisher nur im Shop gegen Echtgeld Erwerblich. Wobei wir sicher noch eine andere Möglichkeit einbauen werden, zumindest 10 Shops zu erstellen.


    Es ist euch überlassen, in welcher Stadt ihr den Shop erstellt, wünschenswert wäre in erster Linie in eurer Volksstadt.



    Erstellen der Shops geht recht simpel.
    Ihr hittet die Kiste mit dem Item das ihr verkaufen wollt an und werdet dann im Chat aufgefordert einen Preis pro stück einzugeben.
    Danach öffnet die Kiste und befüllt sie mit dem Item.
    Fertig.



    Wir wünschen euch viel Spass damit


    Eure LesMelodie

    Ihr Lieben,
    diejenigen unter euch die gestern da waren, haben es vielleicht mit bekommen, unsere Völkertools sind zurück!


    Allerdings in angepasster Version.
    Jedes Volk hat nun sein eigenes Tool, ja auch die Zwerge.
    Diese Tools können von dem jeweiligen Volk 1 mal alle 24h gekauft werden.
    Die Gutscheine, sofern ihr welche habt, könnt ihr auch bei den NPC einlösen. Allerdings aufgrund von ein paar Fehlern, nur gegen Goldtaler verkaufen. Anders war es uns zz leider nicht möglich.
    In jeder Hauptstadt steht auf dessen Markt ein Händler.
    Mensch - Tridas - Holzfälleraxt
    Waldgeist - Eryl - Moosschere
    Shiusai - Emiria - Wüsten-Schaufel
    Zwerge - Khunazgiml - Saphir.Spitzhacke


    Zusätzlich findet ihr jetzt auf dem Wegstück von Tridas nach Thadriel
    zwei NPC, einmal den Fridos und den Fischer.
    Dort erhaltet ihr die Waldsense und die Fischer Angel.



    Fridos_u_Fischer.pngFischer_Fischerangel.PNGFridos_Waldsense.PNG




    gz eure
    LesMelodie