Charakter Beschreibung eines Banditen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Charakter Beschreibung eines Banditen

      Vorstellung des Charakters Mephisto.



      • Aussehen/Alter/Gruppe :


      • Mephisto gehört der Volksgruppe Mensch an. Die meisten kennen jedoch nur seinen Spitznamen "Bandit".
      • Sein Alter dürfte um die 50 sein hat auch ein paar graue/weise Strähnchen in seinem Haar
      • ((Kleidung wird noch hinzugefügt))


      • Persönlichkeit/Krankheiten/Füche :


      • Äußerlich wirkt dieser Mensch sehr höflich ist recht still und nett doch findet er interesse an jemanden der etwas hat was er braucht oder haben möchte wirkt er ziemlich psychotisch :
      • Beobachtet seine "Ziele"
      • Schmiedet Pläne wie er in die wohn räume des "Zieles" einbricht
      • Erpresst gerne mit gegenständen die für die verfolgten sehr wichtig sind um etwas bestimmtes zu bekommen
      • Bekommt ein ständiges grinsen und kichern wenn etwas nach plan verläuft

      • Allerdings kennt er auch seine grenzen Morden würde er niemals in Erwägung ziehen er ist auch sehr Völker neutral. Freunde, Bekannte und Personen die ihm sehr freundlich gestimmt sind würde er niemals als ziele anerkennen (sofern er sie kennt). Hierbei bleibt er oft Freundlich sehr Höflich und hilfsbereit. Leute die er eben nicht kennt werden oftmals nicht als richtige Personen wahrgenommen und werden daher oft wie Objekte behandelt.

      • Aufgrund seiner Art hat er wenige Personen mit denen er befreundet ist und schreckt oft andere ab weshalb es auch Momente gibt in denen er sich einsam fühlt und sich daher auch ablenken will, in dem er eben an seinen Plänen arbeitet. Was auch das angeht, ist er sehr vorsichtig. Wenn etwas unkompliziert funktioniert kriegen viele nicht einmal mit was passiert ist. Er prahlt auch nicht mit seinen "erfolgen".

      • Mephisto leidet unter Schizophrenie und muss Kräuter nehmen die ihm Gwendula zur verfügung stellt ohne diese Kräuter wäre er dem Wahn schon längst verfallen

      • Was oft als erstes auffällt sind seine weiße Augen diese hatte er in jungen Jahren durch einen Hexenfluch erhalten, der sehr schwer zu heilen ist diese Augen fallen im dunkeln leicht auf und fangen oftmals das brennen an bei Sonnenaufgängen. Diesen Fluch hatte er schon so lange das nicht mal er weis welche farbe die Augen hatten.

      • Stärken/Schwächen/Fähigkeiten :


      • Besitzt hohe Redekunst um Informationen von anderen zu kriegen und merkt sich diese auch ganz leicht und lange
      • Ist sehr gut im Täuschen anderer. Sein liebstes Werkzeug sind seine Rauchbomben die alle um sich rum einnebeln können um zu verschwinden
      • Hortet alles weshalb er auch wenn er um Hilfe gebeten wird auch meist die nötigen Zutaten, Baumaterialien, tränke und Goldtaler besitzt
      • Ein sehr guter Zuhörer und Ratgeber (wenn dieser nicht gerade im Wahn ist)
      • Besitzt hohe Ausdauer
      • Ist dem Hungergefühl vertraut kann daher tage lang auf ein gewisses Ereignis warten an einem bestimmten Ort.


      • Kann nicht Schwimmen und kommt nur mit viel Glück aus tiefen Wasser raus braucht daher auch oft Hilfe zum rauskommen.
      • Ist kein guter Kämpfer weshalb er im Nahkampf immer den kürzeren zieht.
      • Ist wie besessen von Goldtalern und Schmuckstücken
      • Ist ziemlich gebrechlich aufgrund seiner Statur er ist sehr sehr schlank.
      • Seine Art schreckt viele ab oder füllt viele mit Abscheu gegenüber ihm.
      • Seine Augen verraten ihn oft im Dunkeln
      • Ist vor vielen Jahren traumatisiert worden was ihn über die Jahre Wahnsinnig gemacht hatte
      • Kriegt Anfälle des Wahns wenn er in die ecke getrieben wird.
      • Hat nichts mit Magie am Hut
      • Lesen und schreiben liegen ihn nicht er kann zwar etwas lesen aber auch nur schlecht. Wenn er etwas geschrieben haben will dann fragt er oft einen vertrauten der ihm alles schreibt .... wenn der preis stimmt !


      • Unter seinen Fähigkeiten liegen :


      • Schlösser knacken
      • Einbrüche und Ausbrüche
      • Rauchbomben werfen
      • Unsichtbarkeit tränke und geschwindigkeits- tränke nutzen
      • Mit Fluggeräten umgehen
      • Emma rufen
      • Fisch Bombardement
      • Taschendiebstahl
      • Flucht

      • Dinge, die er mag :


      • Fisch ist sein absolutes Lieblings essen
      • Chorus Früchte sehr nützliches einbrech Werkzeug
      • Emma seine absolute Lieblings Kuh
      • Angeln für die ruhigen Momente
      • Handeln komischerweise handelt er sehr gerne fair
      • Gespräche führen aber wer mag das nicht?


      Kurze Biografie:

      Geboren in einem ärmlichen Dorf und verbannt vom eigenen Vater aufgrund eines Diebstahls in einem anderen Dorf. Er hat auch tatsächlich eine Schwester diese war aber noch zu jung um irgend etwas gegen die Verbannung zu tun. Das geschah im alter von 17 Jahren

      2 Jahre im Exil lernte er zu klauen um zu überleben. Lebte in dieser zeit in einer höhle ganz auf sich gestellt

      mit 18 brach er ins falsche Haus ein und wurde daraufhin von einer hexe die ihn ertappte verflucht dieser Fluch hält bis heute noch an und bis jetzt konnte ihn auch keiner heilen. Dieser Fluch hat auch einen Weiteren Effekt der nur bei erfolgreicher Heilung aktiviert.

      Mit 19 schloss er sich einer Banditen Gruppe an welche ihn die lüge eingedreht haben das alle Waldgeister schlecht wären und die Welt in den unter gang ziehen würden auch meinten sie das sie an den Augen schuld wären.

      Nach Paar Monaten bemerkte er das Gegenteil von Waldgeister sie waren lieb, Verständnis voll und halfen der Natur zum wachsen sie wollten nur ihren Frieden.

      Doch eines Nachts in der Waldgeister Welt musste er auf Grund des Gruppen Zwanges eine Schneiderei in Brand setzen in der noch Waldgeister waren er wollte es nicht aber dann hieß es er oder sie. Also tat er es eben. Nach dem er diese tat vollbracht hatte und vor dem Brennenden Baum stand ist er zum nachdenken gekommen was er da tatsächlich getan hatte und geriet in einen schock zustand. Alles um ihn rum tränkte sich in einem Schwarz es war nur noch der brennende Baum vor ihn. Darauf hin zerbrach etwas in ihm er lies alles fallen und entkam schließlich aus der Welt wieder in die Menschen Welt.

      Bis heute versuchte er das einfach zu vergessen und hat es in sich hineingefressen doch über die Jahre hin weg wurde er immer Wahnsinniger es gab Zeiten wo er nur angelte Tag und Nacht bis zur Erschöpfung es gab Zeiten da war er zu jedem Freundlich und übertrieben hilfsbereit. Er versuchte so viel. Doch nichts schien zu helfen. Er stürzte wieder ab und fing das klauen an. Die scheinbar einzige Linderung was er hatte. Doch über die zeit half das dann doch nicht so gut.

      Jetzt ist er um die 50 für eine zeit lang glaubte er, er hätte es hinter sich bekommen. Doch dann fingen auf einmal diese stimmen in seinen Kopf an zu plappern...




      ((DISCLAIMER/OOC))

      ((Dieser Charakter wurde abgesprochen und ist auch nicht Overpowered
      In diesen Text werden rechtschreib
      fehler vorkommen
      Stehlen und Einbrechen findet nur im RP statt und nur wenn der Spieler damit einverstanden ist.
      Bitte keine kommentare unter diesem text schreiben.)








      Mein Deviantart deviantart.com/bobthebandit nur zu schaut euch um

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Bandit_0 ()